Der Ablativ, der unbekannte Fall

Der Ablativ ist ein komischer Fall. Von den anderen vier hat man in der Grundschule (hoffentlich) schon mal was gehört. Oder im Deutschunterricht. Aber Ablativ?

Den Ablativ gibt es tatsächlich im Deutschen nicht. Man ersetzt ihn meistens durch Präpositionalausdrücke, also kombiniert mit einem „Hilfswort“, das man davorstellt (z.B. mit, durch, von, über, mithilfe von). Oft steht auch im Lateinischen eine Präposition davor, die bei der Übersetzung hilft.

Womit tötet Brutus Caesar?
Brutus tötet Caesar mit einem Schwert.

„Der Ablativ, der unbekannte Fall“ weiterlesen

Der Genitiv: Wessen Dings ist denn das?

Der Genitiv ist der Fall, der auf die Frage „wessen?“ antwortet.

Wessen Buch ist das?
Das ist Marcus' Buch.
-> "Marcus'" ist ein Genitiv.

Wessen Banane ist das?
Das ist Marias Banane.
-> "Marias" ist ein Genitiv.

Im Deutschen erkennt man den Genitiv am Genitiv-„s“ oder am Apostroph (‚), wenn das Wort sowieso auf „s“ endet. Soweit klar? Im Lateinischen wird der Genitiv genauso benutzt, sieht nur anders aus: „Der Genitiv: Wessen Dings ist denn das?“ weiterlesen

Deklinationen

Was ist eigentlich eine Deklination? Mit einer „Deklination“ meint man eine Reihe von Endungen, die ein Wort in verschiedenen Kasus bekommt.

Es gibt im Lateinischen eigentlich nur drei Deklinationen, die man kennen muss, um (fast) alle Formen erkennen zu können:

Accusativus cum Infinitivo (AcI)

Der AcI („a-c-i“) ist ein Nebensatz, der in einen Akkusativ und einen Infinitiv verpackt ist. (Daher der Name.)

Marcus Corneliam adesse vidit. 
= Marcus sieht, dass Cornelia da ist.

Man übersetzt diese Kombination aus Akkusativ (Corneliam) und Infinitiv (adesse) im Deutschen mit einem dass-Satz. „Accusativus cum Infinitivo (AcI)“ weiterlesen

Akkusativ

Der Akkusativ beantwortet die Frage, Wen? die Handlung des Satzes trifft. Das Akkusativobjekt ist eine der ersten und einfachsten grammatischen Funktionen, die man in der Schule lernt:

Marcus servum vocat. – Marcus ruft den Sklaven.

Das Akkusativobjekt ist hier servum. Marcus ruft… Wen?, und die Antwort auf diese Frage liefert eben der Akkusativ: den Sklaven.

„Akkusativ“ weiterlesen