Die 3. Deklination – Verwirrend logische Worte

Unter der dritten Deklination kann man fast alle Substantive zusammenfassen, die nicht zur a-Deklination oder o-Deklination gehören; deshalb nennt man sie eben auch die „dritte“ Deklination.

So viele unterschiedliche Substantive!

Diese „dritte“ Sorte von Substantiven hat auch – wie die anderen – immer die gleichen Endungen, sodass man sie gut erkennen und übersetzen kann. Sie hat aber einen Haken: ihre Lernformen (die Nominative) sind sehr unterschiedlich und deshalb etwas verwirrend. Deshalb gehören ganz viele Substantive zur dritten Deklination, die auf den ersten Blick eigentlich total unterschiedlich aussehen:

  • oratio (orationis, f.) – die Rede
  • senator (senatoris, m.) – der Senator
  • voluptas (voluptatis, f.) – die Lust
  • libertas (libertatis, f.) – die Freiheit
  • carmen (carminis, n.) – das Lied
  • crimen (criminis, n.) – das Verbrechen

Auf den ersten Blick sehen wir schon:

  • Die Wörter der dritten Deklination sind nicht nach Geschlechtern sortiert, anders als bei der a-Deklination und der o-Deklination.
  • Sie sehen im Nominativ Singular völlig verschieden aus.
  • Sie verändern sich im Genitiv Singular (in der Klammer) stark.

Aber wir sehen auch:

  • Alle Substantive der dritten Deklination lauten im Genitiv auf -is.

Dabei funktionieren sie alle gleich!

Das ist kein Zufall, denn all diese unterschiedlichen Worte funktionieren immer gleich! Das männliche Wort senator wird zum Beispiel so dekliniert:

Singular Plural
Nom. senator der Senator senator-
es
die Senatoren
Gen. senator-
is
des Senators senator-
um
der Senatoren
Dat. senator-
i
dem Senator senator-
ibus
den Senatoren
Akk. senator-
em
den Senator senator-
es
die Senatoren
Abl. senator-
e
mit dem Senator senator-
ibus
mit den Senatoren

Diese Endungen gelten genauso für das völlig anders aussehende Wort voluptas, das auch noch weiblich ist.

Singular Plural
Nom. voluptas die Lust
voluptat-
es
die Lüste
Gen. voluptat-
is
der Lust
voluptat-
um
der Lüste
Dat. voluptat-
i
der Lust
voluptat-
ibus
den Lüsten
Akk. voluptat-
em
die Lust
voluptat-
es
die Lüste
Abl. voluptat-
e
mit der Lust
voluptat-
ibus
mit den Lüsten

Sie gelten sogar auch für das Neutrum carmen – mit einer kleinen Änderung, die dir aber bekannt vorkommen sollte:

Singular Plural
Nom. carmen das Lied carmin-
a
die Lieder
Gen. carmin-
is
des Liedes carmin-
um
der Lieder
Dat. carmin-
i
dem Lied carmin-
ibus
den Liedern
Akk. carmen das Lied carmin-
a
die Lieder
Abl. carmin-
e
mit dem Lied carmin-
ibus
mit den Liedern

Hast du es erkannt? Wie in der o-Deklination auch „spinnt“ das Neutrum im Nominativ Plural und Akkusativ Plural und endet auf -a. Ansonsten sehen die Formen genau so aus, wie man es von der dritten Deklination gewohnt ist.

Übungen

Die Formen der dritten Deklination gehen immer gleich. Damit man es sich ordentlich merken kann, bieten wir dir aber gleich drei Übungen an:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.