WordPress-Fußnoten

Für den DSLR-Artikel gestern habe ich ein schickes neues WP-Plugin entdeckt: WP-Footnotes. Mit diesem Plugin kann man ziemlich simple Fußnoten in seine Beiträge einfügen, und das macht vor allem Sinn, wenn man – so wie ich – gerne viele Randbemerkungen einfügt, die aber den Text zu unüberschaubar machen. ((Und auch wenn bekanntlich niemand die Fußnoten dann wirklich liest, so kann ich sie immerhin schreiben und das viele Wissen, das ich loswerden will, irgendwo für künftige Generationen, die wieder Fußnoten lesen werden, hinterlegen!)) Leider gibt es kleine Zeichensatzprobleme; so werden zum Beispiel Anführungszeichen ((Wie zum Beispiel das doppelte Anführungszeichen: “ und das einfache: ‚)) in den Sprechblasen beim „Drübergleiten“ über die Nummern im Text durch ihren HTML-Code ersetzt ((vielleicht, weil sie aus Sicherheitsgründen mit escape string behandelt werden?)) und auch Gedankenstriche werden zerstört ((und sehen dann – leider – so aus)).

So oder so ein mächtiges Plugin für Leute, die mehr als nur die Hauptbotschaft zu sagen haben!

Nachtrag (17.07.2012): Mit einem Update des Plugins funktionieren nun auch die HTML-Codes in den Fußnoten wie gewünscht und werden korrekt angezeigt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.