Zu den Übersetzungen

Die vorliegenden Übersetzungen sollen eine Hilfe für Schüler, Studenten und andere Lateininteressierte sein, den lateinischen Text zu verstehen. Sie sind von mir während meines Studiums als Arbeitsübersetzungen angefertigt worden. Darum sind die allermeisten dieser Übersetzungen nicht „schön“, sondern sehr wörtlich, oft holprig oder ohne Kontext schwer oder garnicht verständlich. Sie sind fehlerbehaftet und vielfach sehr holprig. Teilweise habe ich sie mit vorliegenden Übersetzungen und Kommentaren aus der einschlägigen Literatur abgeglichen, aber nur die wenigsten Übersetzungen sind gründlich genug überprüft, um sie weiterzuverwenden. Sie sollen daher nur als Referenz für die eigene Übersetzung dienen.

Du solltest die Übersetzungen benutzen, um deine eigene Übersetzung zu überprüfen oder dir einen größeren Zusammenhang anzulesen, mit dem ihr euch in der Schule bewegt. Es nützt dir nichts, wenn du einen Text über mehrere Wochen komplett aus dem Internet abschreibst. Auch dein Lateinlehrer hat einen Internetanschluss und kennt die üblichen Seiten, auf denen man Übersetzungen bekommen kann!

Zum rechtlichen Status der Texte

Die lateinischen Textpassagen sind samt und sonders aus The Latin Library entnommen. Diese lateinischen Texte sind Teil der Public Domain und können folglich ohne Bedenken weiterverwendet werden. In seltenen Fällen habe ich am Text, wie er in der Latin Library vorliegt, kleine Änderungen vorgenommen, so z.B. bei offensichtlichen Textfehlern und Buchstabendrehern. Konjekturen oder andere inhaltliche Veränderungen habe ich nicht vorgenommen.

Die Übersetzungen dürfen in beschränktem Umfang und ausschließlich zu nicht-gewerblichen Zwecken weiterverwendet, verändert, kopiert und übertragen werden. Dabei ist ein Verweis auf http://www.lateinlehrer.net als Urheber anzugeben. Bei Übernahmen auf andere Webseiten ist vorab eine Erlaubnis anzufragen.

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.