Vokabeltrainer

Was ist ein Vokabeltrainer?

Vokabeltrainer sind Computerprogramme, die dir beim Lernen helfen. Sie fragen dich deine Vokabeln ab und berechnen danach, ob du sie wusstest oder nicht, wann du sie wiederholst. Wenn du eine Vokabel immer gewusst hast, werden die Abstände zwischen den Abfragen sehr schnell größer – dadurch sparst du dir unnötige Wiederholungen und das Lernen geht schneller. Moderne Computer-Vokabeltrainer berechnen täglich, welche Vokabeln fällig sind, und können so sicherstellen, dass du möglichst viel mit möglichst wenig Aufwand lernst.

Für den Lateinunterricht ist so ein Vokabeltrainer nahezu unverzichtbar. Durch die große Menge an Vokabeln, die du mit der Zeit erlernst, wird das Wiederholen ganzer Lektionen schnell mühselig und demotivierend. Wo andere Lernmethoden versagen, hilft der Computer und sucht automatisch jene Vokabeln heraus, die dir schwerer gefallen sind, sodass du nur wiederholst, was sich zu wiederholen lohnt.

Welche Softwares gibt es?

  • Anki: Meiner Meinung nach das beste Programm zum Vokabeln lernen. Kostenlos, für viele viele Plattformen verfügbar (inklusive Android, iPhone, iPad, Linux, Windows, Mac…) und extrem vielseitig.
  • Phase 6: Ein kommerzielles Programm für Windows und Mac, mittlerweile auch mit Smartphone-Versionen. Phase 6 ist extrem auf Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit getrimmt und erinnert dich beim PC-Start ans Wiederholen.
  • Unseren lateinlehrer.net-Vokabeltrainer: Ein Online-Trainer, den man von überall aufrufen kann und somit an jedem PC auf der Welt immer aktuell ist. Er kann dir täglich eine Erinnerung zum Abfragen schicken und vieles mehr.