Dubitativ

Der Dubitativ (dubitare – zweifeln, zögern) oder Deliberativ (deliberare – abwägen, überlegen) ist ein Fall des Konjunktivs im Hauptsatz.

Beim Dubitativ handelt es sich um eine „zweifelnde Frage“, in etwa so:

Quid faciam?
= Was soll ich tun?



Quid dicam?
= Was soll ich sagen?

Caesarem necem?
= Soll ich Caesar töten?

Der Dubitativ richtet sich immer an die erste Person, d.h. der Sprecher überlegt für sich selbst, ob er dies oder jenes tun soll. Übersetzt wird der Dubitativ mit dem Hilfsverb „sollen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.